Raritäten und neu Angekommenes

Hier gibt es Raritäten zu sehen, Puppen mit einer besonderen Geschichte oder außergewöhnliche Neuankömmlinge.

Dies ist eine der seltenen Bubblecut Barbiesmit dem Körper des American Girls (Knickbeine, feste Taille). Da der Besitzer nur diese eine hatte, ist m. E. ein Vertauschen von Kopf und Körper ausgeschlossen. Sie hat auch das typische American Girl Gesicht mit den vollen Wangen

Diese nebenstehende  Bubblecut Barbie gibt mir Rätsel auf. Sie hat den schweren Körper einer Ponytail # 4 von 1960, jedoch das schmale Gesicht und die üppigen Lippen der Bubblecut von 1961. Auffallend sind auch die sehr starken dunkelbraunen Augenbrauen. Das Makeup ist original und weist am oberen Lippenbogen einen kleinen Abrieb auf

American Girl, silber-aschblond mit langen Haaren. Ihre Lippen sind teilweise noch lachsfarben, teilweise haben sie sich schon ins gelbliche verfärbt - aber das mindert ihre Schönheit nicht. Und ich habe sie auch nicht irgendwie  auf einer Börse gekauft oder anonym über eBay erstanden, sondern sie ist direkt von der ursprünglichen Besitzerin bzw. deren Tochter zu mir gekommen - darum ist sie auch Annika-Barbie.
Der Kontakt ergab sich über eine Anfrage zur Identifikationshilfe und so ein schönes Mädchen wie Annika-Barbie konnte ich einfach nicht in “irgendwelche” Hände ziehen lassen!!! Nun ist sie also bei mir und trägt auf dem rechten Bild ein schicke Bluse, die die Mutter der damaligen Besitzerin, also Annikas Oma liebevoll genäht hat. Zur Bluse gehört noch ein gelbes Cordkostüm


“MARLENE”
Eine Bubblecut Barbie von 1965/1965.
Das schräg angesetzte Wangenrouge, die blonden Haare und der kühle Blick - für mich eine Erinnerung an Marlene Dietrich.
Ich vermute, dass das Rouge nachträglich aufgebracht wurde, denn bisher ist mir noch keine Bubblecut begegnet (weder in natura noch in der Literatur), die diese Art von Rouge aufweist